Vientiane 6. bis 8. März

March 15, 2012

Vientiane ist die Hauptstadt von Laos. Hättet ihrs gewußt? Ich wusste es jedenfalls nicht. Die Stadt hat ungefähr 350.000 Einwohner, in der Metropolenregion leben etwa 750.000 Menschen. Nur mal zum Vergleich die Werte von Kuala Lumpur: 1,5 Millionen, in der Region 8 Millionen. Und auch nur mal zum Vergleich die Werte für Berlin: 3,5 Millionen bzw. 6 Millionen für die Region Berlin/Brandenburg. Also: Vientiane ist eine kleine Hauptstadt, eigentlich ist Vientiane eher ein großes Dorf.

image

image

Die Tuc-Tucs sehen in Laos ganz anders aus, als ich sie von Zentralamerika und auch von Sri Lanka her kenne: Die meisten sind größer und sie wirken auch mehr wie Motoräder mit Aufbauten als wie Mini-Autos.

image

image

Na gut, lila Ausnahmen bestätigen die Regel.

image

image

image

Ja, und die drei Bilder eben, das war mein Hotel für die beiden Nächte in Vientiane. Ein klassisches Stadthotel stellt man sich auch anders vor, oder? Mir hat’s ganz gut gefallen in Ventiane. Man kann schön am Strand entlang joggen, alles geht ziemlich geruhsam von statten, kein Streß, kein Gedrängel auf den Straßen, man ist relaxed. Nicht gerade eine typische asiatische Metropole – gerade das hat mir gefallen. Aber jetzt auch kein Ort, wo man sich ewig aufhalten müsste.

Wunderschöne Tempel gibt es an jeder Ecke in Vientiane, wie überall in Laos, Laos ist ein ganz überwiegend buddhistisches Land.

image

image

image

image

image

Was mir am letzten Bild so gefällt, ist, dass es zeigt, wie sehr Religion, wie sehr die Mönche ganz selbstverständlich in das tägliche Leben integriert sind. Sie begegnen einem auf Schritt und Tritt, sie leben mit und unter den Menschen, sie sind Teil des täglichen Lebens und natürlich müssen sie auch ihre Wäsche waschen.

image

Und natürlich darf auch ein Nachtmarkt nicht fehlen. Mit seiner etwas absonderlchen Mischung aus Handarbeiten, Plastikspielzeug und Klamottenständen.

image

image

image

Leave a Reply